Kabel in die Türen verlegen

Erstellt am Montag, 20. April 2009 Zuletzt aktualisiert am Samstag, 31. März 2012

Wenn man wie ich neue, größere Lautsprecher und Stellmotoren für die Zentralverriegelung in die Türen verbaut, kommt man nicht drumherum auch neue Kabel in die Türen zu verlegen.

Weil das ziemlich kniffelig sein kann, möchte ich nun eine kleine Anleitung geben wie man vorgehen könnte.

 

Für eventuell auftretende Schäden komme ich natürlich nicht auf. Ich beschreibe nur eine mögliche Vorgehensweise. Jeder ist für das, was er tut, letztendlich selbst verantwortlich und sollte sich genau überlegen, was er sich zutraut.

 

Um die Kabel vom Fahrzeuginneren in die Türen zu bekommen, müssen diese durch einen Gummischlauch gezogen werden, der seitlich im Fußraum beginnt und wie im Bild zu sehen an der Tür endet.

tuerkabel01

 

 

Um die Kabel möglichst einfach durch den Schlauch zu ziehen, ohne ihn dabei zu beschädigen, empfehle ich etwas Öl als Gleitmittel in den Schlauch zu geben. Hierfür eignet sich zum Beispiel das beliebte WD-40.
Anschließend schiebt man vorsichtig eine Einziehspirale duch den Schlauch. An dieser kann man nun die Kabel mit Klebeband befestigen und sie anschließend vorsichtig durch den Schlauch ziehen.

tuerkabel07 tuerkabel02

 

 

Wenn die Kabel durch den Schlauch gezogen sind, müssen sie nur noch in die Tür verlegt werden. Die beste Variante ist es wie ich finde, Löcher in die Stecker zu bohren, durch die anschließend die Kabel verlegt werden, so muss man nicht in das Metall der Tür bohren und die Kabel sind gut geschützt und unsichtbar verlegt.

Die Stecker sind glücklicherweise nicht voll belegt, so das genug Platz für zwei relativ große Bohrungen ist.
Nach der Bohrung könnten Stecker und Buchse dann z.B. so aussehen.

tuerkabel03 tuerkabel04

 

 

Meine neuen Lautsprecherkabel passten exakt hindurch. Durch das andere Loch habe ich die Kabel für einen Stellmotor gezogen.

tuerkabel05

 

 

Zum Schluss mal ein Vergleich zwischen den alten Lautsprecherkabeln und den sehr deutlich größeren Neuen.
Der Anblick lässt mich immer wieder schmunzeln.

tuerkabel06

 

 

Nun viel Erfolg beim Kabelverlegen und nicht mit dem Subwoofer übertreiben. Es soll sich ja noch gut anhören.

Copyright © KKlapproth.de Impressum Kontakt Sitemap

designed by Web Hosting Top