Figuren aus Elektronikbauteilen

Erstellt am Sonntag, 13. Mai 2012 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 22. Mai 2012

libelle01Von Zeit zu Zeit sammeln sich so manche defekte oder nicht benötigte Elektronikbauteile an. Der erste Gedanke ist natürlich "Weg damit zur Elektronikschrottannahme". Andererseits (so mein zweiter Gedanke) könnte man auch aus Schrott Kunst machen. Was dabei rauskommt erfährst du hier.

 

Die einzelnen Figuren sind in Chronologischer Reihenfolge geordnet (älteste zu erst, neueste am Ende).

 

Die Stubenfliege

Als Körper dient ein Elektrolytkondensator, dessen zwei Drähte gleichzeitig den Rüssel bilden. Zwei Dioden stellen farblich passend die Augen der Fliege dar. Die Beine und Flügel sind aus Kupferdrahrt gebogen. Die Flügel sind zusätzlich mit Alufolie bespannt.

fliege03 fliege04 fliege01 fliege02

 

Die Libelle

Für den Körper wurden wieder Elektrolytkondensatoren verwendet. Diesmal sieben an der Zahl, in verschiedenen Größen. Die Augen bilden zwei Transistoren und die Beine wurden wieder aus Kupferdraht gebogen. Für die Flüggel wurden vier Kugelschreiber-Clips miteinander verbunden und am Libellenkörper befestigt.

libelle01 libelle02 libelle03

libelle05 libelle04 libelle06

 

Weitere werden folgen! :-)

Copyright © KKlapproth.de Impressum Kontakt Sitemap

designed by Web Hosting Top